Auf ein Neues – auf dass es nicht schief läuft

Dann gebe ich mir mit SD226 also nochmal eine Chance, nachdem ich letztes Jahr dahingehend nicht viel auf die Reihe gekriegt habe.

So im Rückblick würde ich sagen, war der Versuch vorzuarbeiten aus zwei Gründen gescheitert: Zum einen hatte ich meine Belastbarkeit deutlich überschätzt, zum anderen war SD226 von den drei Kursen derjenige, den ich ohne richtigen Druck bearbeiten wollte. Es gab keine Frist, keinen Termin, bis zu dem eine TMA eingesendet werden musste, o.ä. Und das brauche ich irgendwie schon.

Dieses Mal ist der Druck da, die Termine für die TMAs stehen fest und auch, dass diesmal wieder ein Projektbericht angefertigt werden muss (über ein sog. ‚c-Fos experiment‘; bin selber mal gespannt, worum es da geht). Außerdem wird die ECA ganz am Schluss (Einsendeaufgabe statt Klausur) wieder per Post verschickt (irgendwann im Oktober). Der von der OU netterweise angefertigte Kurskalender enthält aber auch einige Freiwochen, z.B. um Ostern herum, sodass ich wohl genügend Freiraum haben sollte. Da dies mein einziger Kurs ist, werde ich wohl (hoffentlich) nicht ins Hintertreffen geraten. Nun gut, schauen wir mal. Ich werde dann die nächsten Tage mit der Bearbeitung beginnen. Die Aufgabenstellungen für die TMAs muss ich mir jetzt auf der Kursseite herunterladen, damit ich das erste Buch gezielter durcharbeiten kann.

Advertisements