Schade eigentlich

Die OU hat ihr Repertoire an Lernwerkzeugen im StudentHome erheblich erweitert. Seit einiger Zeit ist es auch möglich, eigene Foren, Blogs und auch Wikis zu betreiben. Man kann dann selber bestimmen, wem man Zugriff auf die Inhalte gewährt und wem nicht.

Ich dachte, dass das eigentlich mal eine super Idee wäre und habe mir ein Wiki angelegt, um die Inhalte von ED209 dort unterzubringen. Und so habe ich bisher meine Erkenntnisse für TMA03 abgelegt und gespeichert. Und das hat soweit auch gut geklappt.

Nun wollte ich zumindest den ersten Teil lokal speichern oder evtl. ausdrucken. Tja, aber wie macht man das nun? Es gibt keine Möglichkeit, eine Druckversion des Wikis zu erstellen (wie man das sonst von vielen anderen Seiten in Moodle o.ä. kennt). Wenn ich einen Bildschirmdruck anstrenge, dann wird der Inhalt sehr schmal dargestellt, sodass es sich eigentlich nicht lohnt, das auszudrucken. Aber lokal speichern muss doch gehen, oder? Weit gefehlt. Es gibt zwar eine Speichern-Funktion innerhalb des Wikis, aber wenn man darauf klickt, werden die Dateien nur in „My Stuff“ im StudentHome abgelegt. Man navigiert dann also nur zu einer anderen Seite, die das Gespeicherte etwas anders darstellt – aber irgendwie herunterladen oder ausdrucken geht immer noch nicht.

Tja, und wenn ich mir es genau überlege, bringt mir dieses Wiki so rein überhaupt gar nichts, zumindest nicht in dieser Form. Und damit wäre das Experiment an dieser Stelle schon wieder gestorben. Schade eigentlich.

Advertisements

2 Gedanken zu „Schade eigentlich

  1. Das ist natürlich ärgerlich. Frage: Funktioniert das Drucken mit einem dafür ausgelegten Browser-Plugin oder -Modus (also Readability, Safari Reader oder so) besser? Immerhin dafür würde das als Workaround ja funktionieren.

    • Ich weiß nicht genau, ob ich verstehe, was du meinst – ich kenne die genannten Plugins nicht. Allerdings gibt es in anderen Bereichen des StudentHome die Möglichkeit, mittels eines Links eine „Printable Version“ anzufordern. Das steht im Wiki nicht zur Verfügung.

      Ansonsten werde ich mir aber nicht extra ein Plugin installieren, um diese fehlende Funktion irgendwie zu überbrücken. Da ich noch nicht allzu viele Notizen eingetippt habe (gerade mal für Kapitel 1), behelfe ich mir jetzt mit Copy&Paste in eine Textdatei, natürlich mit Verlust der Formatierung, aber was soll’s.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.