OUSBA – Puuuuuhhhhh!

Vorgestern erhielt ich eine E-Mail von der OUSBA. Ich hätte meine monatliche Rate nicht bezahlt.

Ich musste die Mail zweimal lesen, weil ich nicht glauben konnte, was da stand. Die Raten für März und April hatte ich nämlich gebündelt bereits im Februar überwiesen. Ein Blick in mein OUSBA-Konto zeigte ebenfalls, dass das Geld angekommen war. Was also sollte diese Mail?

Ich fragte nach. Und bekam die Antwort, dass das Geld, das ich im Februar überwiesen hätte, folgendermaßen genutzt worden war: Die Rate für März wurde damit getilgt, den Rest hat OUSBA dafür verwendet, den Zahlungszeitraum meines Vertrages zu kündigenverkürzen. Im Klartext heißt das, dass die OUSBA das komplette Geld verbraten hat, ohne es – wie ich es vorgesehen hatte – unangetastet zu lassen, bis die nächste Rate fällig wird.

Großes ungläubiges Staunen, zumal mir für die „Verspätung“ für die April-Rate Verzugszinsen berechnet wurden.

Ich hatte eine Riesenwut auf OUSBA und schon eine Mail vorgefertigt, in denen ich sie wenig höflich fragen wollte, ob ihnen jemand ins Hirn gesch…. hätte. Zum Glück habe ich sie nicht abgeschickt. Ich habe jetzt auch nicht den Kopf, in den Vertragsdetails nachzulesen, ob das irgendwo drinsteht. Vermutlich. Ich empfinde es trotzdem als Sauerei. Aber ich habe auch besseres zu tun, als meinem Ärger Luft zu machen.

Die Konsequenz, die ich daraus ziehe ist, OUSBA nicht mehr zu nutzen. Dann muss ich eben jetzt schon für die kommenden Kurse sparen.

Advertisements

3 Gedanken zu „OUSBA – Puuuuuhhhhh!

  1. Sorry, ich musste meinen Beitrag etwas abändern, weil mir ein kleiner (Freudscher) Patzer unterlaufen ist. Sie habe meinen Vertrag nicht gekündigt, sondern die Laufzeit verkürzt. Das hört sich zwar nicht so tragisch an, führt aber trotzdem dazu, dass Verzugszinsen berechnet werden, und das ärgert mich.

  2. Autsch, das ist wirklich übel. Ich meine, man hat ja auch sonst genug andere Sachen für das Studium zu erledigen.
    Ich mache es übrigens so, wie du es jetzt vorhast. Ich lege jeden Monat ein bissl Geld auf die Seite und bezahle damit dann meine Kurse.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.